Bioprodukte

Die Bauern verzichten auf ertragsfördernde Hilfsmittel, dadurch haben sie einen erhöhten Arbeitsaufwand und einen verringerten Ernteertrag. Bio-Obst und -Gemüse reift langsam zu seinem vollen Aroma heran und wird erst dann geerntet.
Bei regionalem Obst und Gemüse wird auf kurze Transportwege geachtet, dadurch bleibt die Ware ganz besonders frisch und die Umwelt wird geschont.

Bio-Obst und -Gemüse enthält
• keine Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, (evtl. Spuren von Pflanzenschutzmitteln durch Herüberwehen von konventionell bewirtschafteten Feldern).
• einen deutlich geringeren Nitratgehalt als konventionell angebautes Gemüse.

Bio-Produkte sind besonders hochwertig. Es wird auf chemischsynthetische Düngemittel und Pflanzenschutzmittel (Zum Bekämpfen von Schädlingen, Krankheiten und Unkräutern durch geeignete Arten- und Sortenwahl sowie Abflammen von Unkrautkeimlingen) verzichtet. Außerdem enthalten sie, wenn überhaupt, nur unter dem Grenzwert von 0,9 Prozent gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe (Wie im Text „EU- Biosiegel“ erklärt), keine zugesetzten Geschmacksverstärker oder künstliche Farbstoffe und werden im Einklang mit der Natur hergestellt. Artgerechte und flächengebundene Tierhaltung ist hoch angelegt. Bio-Produkte schonen die Umwelt.